Finde den richtigen Schiffstyp für Deinen Urlaub

Schiffstypen Yachtcharter Kroatien und weltweit

Für alle Bedürfnisse das richtige Schiff – bei der großen Auswahl ist es nicht immer einfach, den richtigen Schiffstyp für den Urlaub zu finden. Deshalb stellen wir hier die verschiedenen Konzepte vor.


Segelboot chartern Kroatien / Segelyacht chartern Kroatien Mono-Hull

charteryacht Segelyacht yachtcharter Kroatien

Eine Segelyacht oder ein Segelboot ist ideal für eine Segelgemeinschaft. Meist wird diese Form von Seglern, die bereits erfahren sind, gewählt. Die typische Form eines Mono-Hulls verspricht gute Segeleigenschaften. Eine Segelyacht lädt auch gern einmal zu sportlicheren Segeltörns in Kroatien ein. Im Allgemeinen haben diese Schiffe gute Segeleigenschaften auch bei wenig Wind. Meist sind sie mit 4 Kabinen ausgestattet. Jede Kabine hat 2 Schlafplätze. Größere Charter-Schiffe gibt es auch mit 10 bis 12 Schlafplätzen oder mehr. Die Anzahl der Toiletten/Duschen variiert. Unter Deck befinden sich neben den Kabinen auch noch die Küche (Pantry), eine Sitzecke und ein Navigationstisch. Manche Schiffe haben vorne im Bug noch eine separate Kabine für den Skipper. Meist kann die Sitzecke zu zusätzlichen Schlafmöglichkeiten umgebaut werden.

Wer sich an Deck aufhalten möchte, findet Platz in der Plicht. So nennt man unter Seglern die Sitzecke im hinteren Bereich an Deck. Alle Charterschiffe in Kroatien müssen ein Bimini (schattenspendendes Verdeck) haben. Viele Segelyachten haben zusätzlich noch eine „Spray-Hood“ die die Gischt bei Wellengang oder leichten Regen abhält.

Unterschiede gibt es in der Besegelung. Viele Charteryachten haben ein Rollsegel, was sich aus dem Mast rollt. Diese Variante ist auch für weniger erfahrene Segler entsprechend einfach zu bedienen. Eine andere Variante ist das Lattensegel. Dieses wird aus dem sogenannten „Lazy-Bag“ nach oben in den Mast gezogen. Als Lazy-Bag bezeichnet man den Sack, in dem das Segel auf dem Baum liegt. Bei dieser Segelvariante bedarf es ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl.

Mono-Hulls (=Einrümpfer) stehen in verschiedenen Größen zum Chartern in Kroatien bereit. Von 30 Fuß (c. 9 Meter) angefangen ist die Grenze nach oben offen. Mit der Länge des Schiffes ändert sich auch meist der Tiefgang. Wer also in flachere Gewässer segeln möchte, sollte sich dessen bewusst sein. Je länger die Charteryacht wird, desto größer ist der Tiefgang. Bei einer Größe von 12 Metern kann man mit einem Tiefgang von 1,80 bis 2 Metern rechnen. Nicht alle Anleger in Kroatien haben ausreichende Wassertiefe für größere Charterschiffe.

Einen großen Vorteil hat der Tiefgang jedoch: Bei Wellengang wirkt ein tiefgezogener Kiel wie ein Stoßdämpfer. So schaukelt eine Segelyacht viel weniger als ein Motorboot oder ein Katamaran. Im Übrigen ist auch der Kiel der schwerste und tiefste Punkt bei einem Segelschiff. Dies hat zur Folge, dass es sich bei „Übersegelung“ immer wieder automatisch aus der Krängung (Schräglage) aufrichtet. Zur Schräglage sei gesagt, sie ist nicht gefährlich. Sie ist eine der typischen Eigenschaften eines Mono-Hulls. Wem dies nicht angenehm ist, der hat mit einem Segelkatamaran eine gute Alternative.

Natürlich lassen sich Segelschiffe meist auch mit wenigen Personen gut bedienen. So ist ein toller Törn auch mit nur 2 Personen an Bord gut möglich. Natürlich sind alle Segelschiffe auch mit einem Motor ausgerüstet, der Sie bei Flaute an das nächste Ziel bringt. Hier sind meist kraftstoffsparende Diesel-Motoren mit 30 bis 50 PS verbaut.

Wer mit Kindern segelt sollte auf ein montiertes Reling-Netz achten. Dies sorgt für Sicherheit. Man sollte auch beachten, dass der Niedergang in das Schiffsinnere entsprechend steil ist. Für kleinere Kinder oder Personen, die in der Beweglichkeit eingeschränkt sind, kann dies demzufolge unkomfortabel sein. Auch befinden sich auf der Außenfläche viele Hindernisse wie Seile, Umlenkrollen, Befestigungen etc. was beim Laufen an Deck ein wenig Geschick erfordert. Bei kleineren Charteryachten ist die Decksfläche recht eng und teilweise verwinkelt. Das sollte man bedenken, wenn man eine Segelyacht chartern möchte. Beliebte Hersteller in dieser Kategorie sind zum Beispiel Beneteau, Bavaria, Jeanneau, More oder Hanse.

Katamaran chartern Kroatien

Bei den modernen Charter Katamaranen unterscheidet man zwischen den normalen (Segel-) Katamaranen und dem Motor-Katamaran (Power-Catamaran, Power-Kat).

Katamaran Charter Kroatien yachtcharterBeide Modelle bieten aufgrund Ihrer Bauart viel Platz. In den beiden Rümpfen sind meist 4 Doppelkabinen untergebracht. Bei den gängigen Modellen hat jede Kabine Ihr eigenes WC mit Dusche. Das großzügige Platzangebot setzt sich auch bei dem großen Salon fort, der die beiden Rümpfe verbindet. Im Gegensatz zu einem Mono-Hull ist der Salon nicht im „Bauch“ des Schiffes. Bei einem Katamaran ist der Salon weit oberhalb der Wasserlinie. Oft verfügt er rundum über Fenster. Im Salon befinden sich neben der Pantry (Küche) eine gemütliche Sitzecke sowie eine Navigationsecke für den Skipper. Nicht selten hat so ein Salon eine Breite von 5 – 7 oder mehr Metern. Auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, kann man sich hier bequem aufhalten.

Auch die sogenannte Plicht bietet viel Platz. Meist gibt es hier mehrere Sitz- und sogar Liegemöglichkeiten. Der Steuerstand ist in der Regel etwas oberhalb und bietet einen guten Rundumblick. Modelle mit Flybridge bieten zusätzlichen Platz auf einer Etage über der Plicht.

Über die Rumpfenden in Treppenform steht auch dem Badevergnügen nichts im Wege. Im vorderen Teil sind bei allen gängigen Modellen Netze gespannt. Hier kann man entspannt in der Sonne liegen oder die Wellen beobachten. Die Flächen an Deck sind meist eben und recht breit. Das macht ein Laufen an Deck einfach und auch für Kinder sicher. Aufgrund seiner Größe und Bauart benötigt ein Katamaran mehr Wind um sich unter Segeln fort zu bewegen. Dementsprechend sind auch die Segel eines Katamarans größer.

Je nach Hersteller und Modell sind die Segel unterschiedlich leicht oder schwer zu bedienen. Dies liegt unter anderem an der Breite eines Katamarans bzw. an dem weiten Abstand der einzelnen Bedienteile. Er hat aber im Gegensatz zu einem Mono-Hull weniger Tiefgang. Dieser liegt in der Regel bei 1,20 Meter bis 1,50 Meter. Jeder Segelkatamaran ist mit 2 Motoren (Diesel, 30 – 60 PS) ausgerüstet. So bleibt er auch bei wenig Wind manövrierbar. Bei stärkerem Wind sollte man jedoch auf diesem Schiffstyp erfahren sein. Aufgrund der großen Segelfläche und der eigenen Größe des Katamarans kann es schnell gefährlich werden. Kippt ein Katamaran, kann man meist nur noch abbergen. Die Top-Modelle unter den Segelkatamaranen werden derzeit von Lagoon, Fontain Pajot oder Nautitech geliefert.

Power-Kat chartern Motor katamaran chartern Power-Cat chartern KroatienMotorkatamaran chartern Kroatien: Wer das großzügige Platzangebot eines Katamarans nutzen aber nicht segeln möchte, für den ist der Power Catamaran der richtige Schiffstyp. Ohne Mast, dafür mit 2 starken Motoren. So sind auch einmal weitere Strecken schnell und komfortabel möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Liegegebühren in Marinas oder Stegen wesentlich höher sind. Aufgrund der „doppelten“ Breite werden Liegegebühren mit einem Aufschlag von mindestens 50% berechnet. Einige Marinas berechnen sogar 100% mehr als bei einem Mono-Hull. Bei den Motor-Katamaranen sind die Modelle von Lagoon, Nautitch oder Aquila beliebt.

Motorboot chartern Kroatien / Motoryacht chartern Kroatien

Wer Kroatien nicht unter segeln erkunden möchte, kann dies auch mit einem Motorboot oder einer Motoryacht tun. Die unzähligen Inseln bieten jederzeit tolle Ziele. Die Strecken zwischen den Inseln sind überschaubar. Ebenso sind die Inseln vom Land aus schnell zu erreichen.

Motorboot Charter Kroatien

Sportboot chartern Kroatien Motorboot chartern KroatienBei Motorbooten spricht man meist von dem typischen Day Cruiser (Sportboot). Mit einer Länge von ca. 7 Metern sind sie ideal für Tagesausflüge. Sie können auch ein Motorboot mit einer kleinen Kabine chartern. Das ist ideal, wenn man kleinere Kinder an Bord hat. Diese Motorboote sind ausreichend motorisiert um sich zwischen den Insel zu fahren. Oder auch mal schnell eine weitere Strecke zurück zu legen. Alle Charter Motorboote in Kroatien müssen ein Bimini (Sonnenschutz) haben. Ab 7 Meter Länge ist ein Funkgerät an Bord eines Charterschiff in Kroatien vorgeschrieben. Insofern müssen Sie neben einem gültigen Bootsführerschein auch einen Funkschein besitzen, wenn Sie ein Boot über 7 Meter Länge chartern möchten. Bei Tagestouren sollte man die Reichweite des Motorbootes beachten. Nicht alle Inseln verfügen über Tankstellen. Auch sollte man stets den aktuellen Wetterbericht verfolgen, wenn man einen Törn mit einem Motorboot plant. Kroatien ist bekannt für seine besondere Windsituation. Bura und Jugo können schnell stark werden. Bauartbedingt sind Motorboote leicht und können bei zu viel Wind und höheren Wellen schnell in Gefahr geraten. Modelle der Hersteller Merry Fisher, Bayliner oder ZAR stehen bei vielen Vercharterern zur Verfügung.

Motoryacht Chartern Kroatien und weltweit

In Kroatien spricht man von einer MotorYACHT wenn das Schiff länger als 12 Meter ist. In den meisten Fällen verfügen die Motoryachten über 2 Motoren. Die meisten Motoryachten haben wenig Tiefgang. Je nach Größe kann dieser zwischen 1,10 und 1,40 Metern liegen. Somit kann man auch in flacheren Gewässern gut ankern. Motoryachten bieten viel Platz, innen wie außen. Oft findet man auf dem Bug große Liegeflächen. In der Plicht befinden sich je nach Modell Sitzmöglichkeiten oder Liegeflächen. Größere Yachten haben oft auch eine Außenküche. Typisch sind mindestens 2 Schlafkabinen mit jeweils 2 Betten. Die Masterkabine im Bug ist oft recht großzügig gestaltet. Die Anzahl der Toiletten variiert nach Hersteller und Modell. In der Regel sind Motoryachten komfortabler ausgestattet als eine Segelyacht der gleichen Größe.

yachtcharter kroatien Motoryacht chartern kroatien flybridgeModelle mit einer Flybridge haben bauartbedingt eine größere Plicht. Bei diesem Schiffstyp befindet sich der Steuerstand oberhalb und gibt so den Platz in der Plicht frei. Wer sich für ein Modell mit Flybridge entscheidet, sollte sich bewusst sein, dass aufgrund der Höhe (hoher Schwerpunkt) eine Fahrt bei Welle recht unruhig sein kann. Das Platzangebot ist jedoch sehr großzügig. Oft verfügen diese Modelle auch über eine JoyStick-Steuerung. Natürlich gibt es sehr viele Hersteller in diesem Bereich. Um nur ein paar von ihnen zu nennen: Azimut, Bayliner, SeaRay oder Bavaria.

trawler chartern kroatien yacht chartern kroatienTrawler-Modelle verfügen über viel Platz. Ursprünglich bringt man einen Trawler mit den typischen Fischerbooten in Verbindung. Diesen ist die Form der modernen Trawler nachempfunden. Sie haben meist viel Platz im Inneren und recht breite Außenflächen. Der Trawler ist eher weniger sportlich dafür bietet er viel Komfort. In einigen Ländern (z.B. in den USA) ist das Leben auf einem Trawler ein regelrechtes Statement für ein freies, komfortables Leben auf dem Wasser. Seit ein paar Jahren ist das Leben an Bord ein regelrechter Hype. Dieser schwappt derzeit im Yacht- und Charter- Bereich nach Europa rüber. Hier bieten zum Beispiel Beneteau einige attraktive Modelle an.

Motoryachten verfügen über ein großes Tankvolumen, sodass auch längere Törns kein Problem sind

Azimut – Bayliner – Cranchi – Sealine – Princess – Sunseaker – Bavaria – More – Beneteau – Jeanneau – Elan – Lagoon Katamarane – Fontain Pajot – Nautitech – Zar – Zodiac